Transparente Produktion
durch moderne Maschinendatenerfassung

Effiziente Produktionsplanung und –steuerung führt zu einer Reduktion der Durchlaufzeiten, optimaler Auslastung der Maschinen sowie der Sicherstellung von Qualität und Liefertreue. Hierfür muss die Produktion durchgängig überwacht werden, um Störungen, Ineffizienzen und Fehler frühzeitig zu erkennen. Die Voraussetzung für eine ganzheitliche Überwachung sind Rückmeldung und Informationen über die Fertigungsabläufe.

Neben der klassischen Betriebsdatenerfassung (BDE) steht die Maschinendatenerfassung (MDE) inklusive der Erfassung von Prozessdaten im Fokus moderner Industrie 4.0 Konzepte. Durch das Auslesen von Daten direkt an der Maschinensteuerung (SPS) können die tatsächlichen Prozessinformationen und Produktionsparameter für die Produktionsüberwachung bereitgestellt werden.

Die Produkte unserer connect-Technologie bieten konfigurierbare Lösungen für den herstellerübergreifenden Datenzugriff auf Maschinen und Anlagen. Modular, anpassbar und erweiterbar bieten sie die Grundlage für eine moderne Produktion nach dem Vorbild von Industrie 4.0.

Anlageneffektivität (OEE)

Komplexe, hochspezialisierte Fertigungsprozesse bilden die Grundlage moderner Industrieunternehmen. Die Erhebung von Kennzahlen schafft Transparenz und einen Überblick über Wirtschaftlichkeit und Produktivität der eingesetzten Anlagen. Unsere Lösungen ermöglichen die automatische Auswertung von Prozessdaten direkt aus Maschinensteuerungen. Alle Informationen aktuell und aufbereitet für die Entscheidungsträger!

Produktionsüberwachung

Schnelle Reaktion auf Störungen und die durchgängige Überwachung des Prozessablaufs sind die zentralen Voraussetzungen für die effiziente operative Produktionssteuerung. Unsere Produkte stellen Live-Daten direkt aus den Maschinen zur Verfügung und können in übersichtlichen Dashboards visualisiert werden. Hierdurch können Störungen im Ablauf direkt entdeckt und sofort behoben werden. Benachrichtigungen bei Störungen werden direkt auf das Handy oder die Smartwatch geschickt.

Benchmarking

Globale Wertschöpfungsketten mit weltweit verteilten Produktionsstandorten stellen höchste Anforderungen an das Prozessmanagement. Benchmarks wie Nettolaufzeiten und Taktzeiten können automatisch während der Produktion erfasst und nach Fertigungsstandorten konsolidiert werden. Durch die zentrale Verfügbarkeit von Live-Daten lassen sich Produktivitätsunterschiede erkennen und Optimierungspotentiale realisieren.

Passendes aus unserem Blog